Translate

Montag, 30. Mai 2011

Holler-ri-hatschi !

Der Hollerbusch hinterm Haus steht in voller Blüte und duftet atemberaubend....
es gibt leckere Hollerkücherl, eine schnelle Leckerei der ich nicht widerstehen kann....
und gestern habe ich das tolle Siruprezept von Machwerk ein wenig abgewandelt und 
süßen Holunderblütensirup fabriziert !
Leider schnieft und niest im Moment die ganze Familie.......
was vielleicht auch an diesem duftenden Busch liegen, könnte.... Leider !


Einfach ein paar Holunderblüten abschneiden und eventuelle Insekten entfernen

Hollerkücherl, schnell und einfach:

2 Eier (L) trennen (Eischnee separat schlagen)


130g Mehl und
130g Mineralwasser
mit 1 Prise Salz und den zwei Eigelb verrühren
Eischnee darunterheben

Reichlich Öl oder Butterschmalz in Pfanne (ich nehme den Wok) erhitzen

Blüten in den Teig tauchen und mit den Blüten voran ausbacken,
 wenden (vorher schneide ich den groben Stiel weg)
auf Küchenpapier abtropfen lassen
 mit Puderzucker bestreuen und sofort genießen !

LECKER !



Das Rezept für den Sirup findet Ihr Hier bei Griselda
Ihr müsst nur den Waldmeister durch Hollerblüten ersetzen
(habe den Sirup nur einen Tag ziehen lassen und die Zitronen durch Limetten ersetzt)
Er duftet sehr stark (vielleicht nicht jedermanns Sache).....meine Kid's bevorzugen den Waldmeistersirup....
Hatschi !




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...Follow my blog with Bloglovin