Translate

Montag, 4. Februar 2013

Radicchietto

Heute habe ich wieder eine leckere Neuentdeckung vom Viktualienmarkt: 
Genannt Radicchietto, 
eine Art Feldsalat mit kräftiger Wurzel in Grün und Rot, nicht so herb-bitter wie der normale Radicchio 
Wieder ein Tipp meiner Marktfrau und mein Fazit: sehr sehr lecker !

Zubereitet wurde der Salat wie folgt:
Radicchietto nach Bedarf,
80-100g Kräuterpancetta,
Olivenöl, 
weißer Balsamico,
Salz, Pfeffer,
ein Spritzer Zitronensaft.

Salat putzen, waschen und schleudern.
Pancetta mit Olivenöl in Pfanne kross anbraten.
Mit Essig ablöschen.
Vom Herd nehmen!
 Mit Salz, Pfeffer und Zitrone würzen und den Salat mit der Marinade anrichten.
(Ich hab Ihn einfach in der Pfanne kurz geschwenkt dann auf Tellern angerichtet)
Sehr lecker
 und schmeckt der ganzen Family;-))!

Weitere Leckereien sammelt wieder Frau NOZ wie jeden Montag in "My Monday Mhhhh".

Kommentare:

  1. Oh ich seh schon, ich muss mal zu euch auf den Markt kommen! Das sieht fein aus!

    AntwortenLöschen
  2. Hm, lecker Salat, den ess ich zu dieser Jahreszeit auch irgendwie besonders gern... :)

    AntwortenLöschen
  3. Jetzt hab ich hnger, bei mir hätte der zur Kartoffelsuppe heut Mittag voll gepast :)

    AntwortenLöschen
  4. lecker! in diesem jahr komme ich durch meinen stundenplan zweimal in der woche zum markt - das ist wundervoll für den geschmack, aber leider nicht so gut für den geldbeutel;) und jetzt sitz ich hier (ohne markttag) und klick mich mit knurrendem magen durch eure rezepte;)
    liebste grüße birgit

    AntwortenLöschen
  5. Leider hab ich gerade Abendbrot gegessen, sonst hätte ich mir gleich was von Deinem Salat genommen. Der sieht echt lecker aus.
    LG Susan

    AntwortenLöschen
  6. ...das wär jetzt was für mich :o)
    Ich hab mich heut mit Schokoküssen betäubt...
    30 7-9jährige zu bändigen hat mich echt geschafft.
    Das war die erste und letzte Faschingssause, die ich gemacht hab ;o)
    Die Mutter, die die Idee hatte, hat sich`s gemütlich gemacht...
    und ich sitz noch immer hier und schüttle den Kopf...
    warum ich mal wieder so blöd war und alles übernommen hab...
    Von wegen alt und weise ;o)
    Ich seh mich noch a bissal an dem leckeren Radicchietto satt :o))
    Liebe Grüße
    alex.

    AntwortenLöschen
  7. sehr lecker! hier in der provinz gibts natürlich so was nicht!
    ich probiers mit feldsalat und radicchio! lg von mano

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...Follow my blog with Bloglovin