Translate

Mittwoch, 22. Oktober 2014

Blattgemuster

Spät aber dennoch ein bisserl Blattgemuster  am Mittwoch für Frau Müllerin.
Ich habe experimentiert mit echten Blättern.
Idee von Hier.
Als Material habe ich aber Nessel genommen...Blätter müssen noch saftig sein sonst klappt es nicht....
Also Achtung, kein Laub nehmen!!
Mein Tipp:

Saftige Blätter (hab einige ausprobiert manche eignen sich nicht z.B. Salbei) 

Buch drunterlegen, Küchenpapier, Stoff, Blatt (Wichtig: verkehrte Seite auf den Stoff legen, wieder Küchenpapier und dann losgehämmert...
damit kann man auch ganz toll Teenager und Nachbarn nerven;)



Das Blatt habe ich dann Freihand nachgestickt.

Besser geht es noch mit Vlieseinlage drunter...!


Diesmal mit Kontrastgarn, finde ich sehr hübsch:))

Vermustert:





Kommentare:

  1. Wunderbar!!! Auch in der Kombination mit dem Nachsticken sieht das richtig gut aus... Da hast du jetzt ganz dunkel eine Erinnerung bei mir hervorgeholt. Haben einmal mit einem Stein die Farbe aus Blüten herausgeklopft (ich glaub im Seminar Afrikanische Stoffmalerei), auf ein Stück altes Bettlaken, grübel, grübel, was hab ich denn nun noch an saftigen Blättern im Garten? Ich glaub, meine Lebensgeister erwachen - Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  2. du hast tolle Ideen! könnte man das waschen? stell ich mir sehr hübsch auf servietten vor :-)
    lg mickey

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem Waschen habe ich mich auch schon gefragt...muss ich mal ausprobieren;)
      Ich denke in so einem runden Stickrahmen würde sich das gut machen, einfach als Bild.
      Du könntest es ja auch mal mit einem Fisch probieren;)
      Dauerregengrüße aus dem Süden...

      Löschen
  3. Wie toll! Die Naturfarbe mit der gestickten Kontur ist genial, schade, dass nicht mehr so viel im Saft steht... wäre eher ein Sommerprojekt.
    Übrigens habe ich heute deine Stoffdrucktechnik mit Freezerpaper aus dem Drucker getestet und bin begeistert... zeige ich demnächst mal.
    Grüße und herzlichen Musterdank von Michaela

    AntwortenLöschen
  4. wunderschön geworden, liebe Kerstin!
    und so angenehm unherbstlich.
    liebe Grüsse, ich hoffe, der Regen verzieht sich aus Deutschlands Süden bevor wir kommen…

    AntwortenLöschen
  5. Meine Lebensgeister sollte ich genau wie Ghislana auch mal wecken....... im Studium haben wir auch solche interessanten Versuche gemacht. Sieht toll aus in Kombination mit der Stickerei.
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  6. Geniale Idee, wenn du die letzte Woche gezeigt hättest, wer weiß, dann wären meine genähten Stoffkarten vielleich doch anders ausgefallen ;-). Ich liebe ja die "Nähmalerei" und deine Blattversion mit dem Kontrastgarn gefällt mir ausgesprochen gut. LG Karin

    AntwortenLöschen
  7. ...das gefällt mir sehr gut,
    besonders mit der kontrastfarbenen Stickerei,

    LG Birgitt

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen, Du Liebe,
    das ist wunderschön! Mit der Stickerei aussen herum, das sieht so schön aus! Das könnte ich mir auf vielen Sachen gut vorstellen! Toll gemacht!
    Ich wünsche Dir einen wunderschönenTag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. P.S. Hast Du den Nessel vorgewaschen? Bei dem Material ist das immer besser ....

      Löschen
  9. ich bin begeistert! mit der stickerei sieht es ja ganz und gar großartig aus - was könnte man nicht alles damit gestalten! ich fände ja ein kissen toll oder tischsets oder man könnte eine fertige leinwand damit bespannen...und ....
    das mit der klopferei muss ich auch unbedingt mal ausprobieren! ab in den garten!
    herzlichst, mano

    AntwortenLöschen
  10. Dein platt gehämmertes Blättermuster ist der Hammer. Ganz toll finde ich die genähte filigranarbeit, sieht echt super aus.
    Liebe Grüße und einen schönen Abend für Dich.
    Cora

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...Follow my blog with Bloglovin