Translate

Donnerstag, 22. September 2011

Pimp up your Dirndl (1)

Alles hier im "Wiesnfieber"....mein Sohn brauchte am Montag doch ne Lederhose, hat ja jeder eine !
(vor zwei Woche war so ein Outfit noch peinlich)! :-&
Also her mit der Hose ( ach die Weste ist auch cool !) 
Also her damit !!
Wenn Mann etwas will geht man doch noch mit Muttern (is ja auch peinlich) zum Shoppen........
Nun habe ich in Lederhose/Weste investiert
 (fesch is er, freu)>;-)
und nicht in ein neues Dirndl (welche Verlockung).....;o(

Dafür fand mich gestern zufällig dieser Stoff und wollte auch mit auf die Wiesn......also flugs gekauft und am Nachmittag schnell eine neue Schürze genäht.....und schon hat man ein 
fast neues Dirndl....oder ääh zwei....
Hurra der Stoff passt nämlich zu zwei meiner Dirndl.......!!!:-))

Schürze nähen ist ganz einfach:
Eine vorhandene  passende Schürze  ausmessen, Länge/Breite/Bund(sollte 1x Taillenumfang sein)/Bandeln.
Alle Teile mit Nahtzugabe (nicht vergessen) zuschneiden.
Am Schürzenteil oben Fältchen legen (für Faule) oder Smoken auf die gewünschte Weite.
Dann die beiden Seiten der Schürze knappkantig umsteppen.
Bänder verstürzen und an die Seiten des Bundes annähen.
Bund an Schürze (Positionierung beachten) dabei die seitlichen Bundteile mitverstürzen.
Saum
Fertig !!




Kommentare:

  1. Fesches Madl, trägt fesche Schürze...denk daran den Knoten auf der richtigen Seite zu binden, gell..sonst wirst am Ende noch angebaggert mit soo einem feschen Gwand!
    Krieg ich auch so eine Schürze, liebe Lieblings-Buntamix-Kerstin, ich geh dann auch mit Dir auf`d Wiesn!!!!!!!!!!!!!

    AntwortenLöschen
  2. Die Schürze ist ja echt toll! Und passt ja wirklich perfekt zu deinen zwei Dirndln!!!

    Heut ist mein Gewinn angekommen!!! Sooooooooo schön!!!!!!! Nochmal ganz lieben Dank dafür.

    GGLG und viel Spaß auf der Wiesn,
    Susi

    AntwortenLöschen

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.


Speicherung der IP Adresse
Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite können Sie nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Sie erhalten eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind.
Sie können diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...Follow my blog with Bloglovin