Translate

Dienstag, 25. September 2012

12:12:2012 STREETART


  "Straßenkunst" ist das Motto von Bine und Andrea für den Monat September.

Diese drei Kugeln hab ich aus Paris mitgebracht (Künstler ?)

Einen "Schmetterlingsschwarm"(Marc Köschinger) habe ich bei unserem Ferienausflug in Eichstätt entdeckt.
Ein altes Haus ist über und über mit Schmetterlingen bestückt....aus der Ferne betrachte denkt man erst was ist denn das.....?
Kommt man näher...Ahhh....amazing !

Kommentare:

  1. Das mit den Schmetterlingen ist ja genial! Ich bin ganz begeistert, denn das gefällt mir viel besser als bemalte Häuserwände. Poetisch.

    Lammhack bekommt man hier bei jedem der vielen türkischen Lebensmittelhändler mit Metzgerei. Zum Glück hat es auch unser deutscher Metzger im Viertel oft, von zumindest frei aufgewachsenen Schafen. Rinderhack geht aber auch.

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  2. da kann ich mich katja nur anschließen-der schmetterlingsschwarm ist umwerfend schön! vor allem an diesem verfallenen haus...poesie pur!
    herbstherzlichst birgit
    mit der hirschuhr könnten wir ins "geschäft" kommen;) momentan ist sie nämlich nur deko...

    AntwortenLöschen
  3. wirklich wunderbar gefunden!

    herzliche grüße sendet dir michèle

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Schmetterlinge, gefallen mir auch sehr. Wunderbare Straßenkunst.

    Liebe Grüße,
    Mond

    AntwortenLöschen
  5. Immer wieder überraschend, auf was für Ideen so mancher kommt ;) gefällt mir sehr gut, das Schmetterlingshaus.

    Es war ein schöner Abend und irgendwann zeige ich Details von der Ausstellung bzw. den Arbeiten! Zur Zeit liegt überall Glas drüber, da lässt es sich so schlecht fotografieren ...

    Einen schönen Abend dir . wünscht . Tabea

    AntwortenLöschen

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.


Speicherung der IP Adresse
Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite können Sie nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Sie erhalten eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind.
Sie können diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...Follow my blog with Bloglovin