Translate

Donnerstag, 21. Januar 2016

Kurztrip to Innsbruck

Uups, ich war very busy die letzten Tage...jede Menge offline;)
Auf dem Programm stand ein Kurzurlaub in Innsbruck um gute Freunde zu treffen.
Ziel war das Hotel "Grauer Bär, mitten in der Stadt gelegen, perfekt für Stadtbummel, relaxen am Pool mit sensationellen Ausblick und der Skibus starte um die Ecke....was braucht man mehr !
Unser Zimmer hatte Ausblick auf die Uni, Berge und allerlei fleißige Studenten. 


Letzten Donnerstag wagte ich mich sogar auf die Piste...."Axamer Lizum" mit ein wenig nostalgischen Olympia Flair....man denkt es konnte gleich James Bond ums Eck;)...dann kam aber nur Cristian Neureuther und seine Rosi:)


Ein bisserl Kultur war natürlich auch dabei...
....ein kurzer Besuch im Museum "Goldenes Dachl", das ist zwar winzig aber witzig. Es gibt dort viel über Maximilian I. zu erfahren und das Gewölbe des Saales ist einfach wunderbar:))

Unbedingt bei der Runde durch die Stadt bis an den Inn laufen und dort die hübschen bunten Häuser bewundern....

....dort begegnet man auch dieser hübschen kleinen Burg genannt "Ottoburg", in der sich heutzutage ein Restaurant befindet.

Ein richtiges Highlight ist die Hofkirche. Bevor man die Kirche betritt kann man an einer sehr gelungenen Multimedia-Show teilnehmen....wir waren nur zu Zweit und der Saal mit den vermummten Gestalten war richtig unheimlich;)....Wow!

Gelangt man dann in die Kirche und ist man erst einmal hin und weg von all den überlebensgroßen Bronzegestalten...genannt die Schwarzmander.....sie säumen das leere Grabmal von Kaiser Maximilian I.


Auch der berühmte Freiheitskämpfer "Matthias Hofer" hat hier seine Grablege. 
Nicht vergessen in die kleine Kapelle (über Treppe nach oben) zu steigen, der Engelhimmel dort ist einfach bezaubernd:)) 

Kommentare:

  1. bei den schwarzmandern würde es mich auch ein wenig gruseln. ich geh dann lieber in den engelhimmel!!
    herzliche grüße von mano

    AntwortenLöschen
  2. Toll! Da muss ich mal hin. Bin immer nur vorbei gefahren, wie blöd!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.


Speicherung der IP Adresse
Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite können Sie nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Sie erhalten eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind.
Sie können diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...Follow my blog with Bloglovin